Wir Ennepetaler Foren-Übersicht DAS unabhänge ForumPortal
 FAQ  •  Suchen  •  Einstellungen  •  Benutzergruppen  •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
Kalender 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Landolf Ladig
Z.Z. verboten



Alter: 58
Anmeldungsdatum: 19.04.2017
Beiträge: 10
Wohnort: Schwelm
germany.gif
BeitragVerfasst: Do 20 Apr, 2017 14:51  Titel:  Fachärztemangel Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Sehr geehrte Fraktionen der Stadt Ennepetal,
sehr geehrte Stadt Ennepetal,

als unausweichliche Pflichtaufgabe einer gut funktionierenden Kommune, gehört es sich für eine vernünftige Infrastruktur einzusetzen.
Die heutige Infrastruktur beinhaltet nicht nur eine "funktionierende" Innenstadtbelebung -von der kaum wesentliche Profite erzielt werden- sondern den Familien mit Kindern, die sich hier z.B. mit Eigenheim angesiedelt haben Fachärzte in der Nähe zu bieten.
Es kann auf Dauer nicht sein, das wir hier in Ennepetal nur einen Augenarzt haben und die meisten Patienten nach Gevelsberg fahren müssen.
Ebenfalls bietet das privat-verkaufte Krankenhaus Helios z.B. keinen Hals-Nasen Ohrenarzt im Notfall an. Hier müssen Sie im Ernstfall nach Wuppertal fahren. Nachts wird das schwierig, wenn man auf den ÖPNV angewiesen ist.
Aber das größte Problem sehe ich im Bereich des Mangelangebotes an Kinderärzten.
Wir-Ennepetaler haben in ganz Ennepetal nur zwei. Einen in Milspe und einen in Voerde.
Dank, des guten Rufes kommen teilweise noch Patienten aus Gevelsberg und Schwelm hinzu. Wenn diese Ärzte aber Urlaub machen, wird es schwierig mit der Vertretung. Ohne Termin geht dann gar nichts mehr. Dies ist kein Dauerzustand! Man kann nicht auf der einen Seite mit Bauprojekten für Familien werben und auf der anderen Seite keine Kitas bauen und keine Fachärzte anwerben!
Dies ist Aufgabe einer Kommune, Anreize zu sorgen, das zumindest die gesundheitliche Versorgung läuft.
Der Unternehmer kann seinen angeblichen Fachkräftemangel schon selber lösen. Dieser hat sich seit neusten Umfrageergebnissen als nicht zutreffend bewahrheitet und diente nur des Lohndumpings. Ausreichende Gewerbesteuereinnahmen bleiben ja auch aus.
Die Spanier können also zu Hause bleiben. Wichtiger liebe Stadt Ennepetal und gerade Sie als Bürgermeisterin Frau Heymann, ist es für Fachärzte zu sorgen.


Fische Geschlecht:Männlich Schwein OfflinePersönliche Galerie von Landolf LadigBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Landolf Ladig
Z.Z. verboten



Alter: 58
Anmeldungsdatum: 19.04.2017
Beiträge: 10
Wohnort: Schwelm
germany.gif
BeitragVerfasst: Do 20 Apr, 2017 15:29  Titel:  (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Dem Kindeswohl zu liebe....


Fische Geschlecht:Männlich Schwein OfflinePersönliche Galerie von Landolf LadigBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Forensicherheit
Powered by phpBB2 Plus and Webkatalog based on phpBB © 2001/6 phpBB Group :: FI Theme :: Mods und Credits